Schlagwort-Archiv: Grußkarte

DiY: Halloween-Karte

Um Euren Verwandten, Bekannten, Freunden oder sonst wem in den Vereinigten Staaten oder Euren lieben Zurückgebliebenen in der Heimat die besten Grüße zu Halloween zu senden, habe ich hier ein kleines Do it Yourself für euch.

Was Ihr alles braucht:

DSC05456Benötigt wird zunächst einmal Pappkarton (ich hab mich für braun entschieden, grau geht aber auch gut), eine Schere, einen Stift und ein Geodreieck. Damit zeichnet Ihr die Kartenumrisse auf und schneidet Eure Blanko-Karte aus. Für die Kürbisse werden Knöpfe benötigt. Ich hatte keine orangenen und habe einfach weiße bemalt. Bei Amazon kann man aber auch bunte Knöpfe kaufen, die sich super zum Basteln eignen (Link auf der rechten Seite)

DSC05459Für die „Erde“ auf der die Halloween-Kürbisse sitzen, habe ich einfach etwas schwarzes Tonpapier genommen und es mit weißen Pünktchen (TippEx) verschönert. Klebt nun erst den Streifen, dann die Knopf-Kürbisse auf. Gut trocknen lassen. Dann könnt ihr vorsichtig kleine Stängel und Blätter an eure Kürbisse malen. Mit Finelinern klappt das besonders gut. Zum Abschluss malt ihr euren Halloween-Gruß auf ein weißes Blatt Papier, umrandet es mit schwarzem Edding und schneidet es aus. Einfach über eure Kürbisse kleben und schon ist eure DiY- Halloween-Karte fertig.

..& fertig ist die Halloween-Karte!

..& fertig ist die Halloween-Karte!

Und wer schon immer wissen wollte, worum es bei Halloween eigentlich geht, und wie es in den USA gefeiert wird, findet die Geschichte rund um das schaurig schöne Fest und Jack O’Lantern hier!

Happy Halloween! :)

DiY: 4th of July – Card

Am 4ten Juli steht Amerika Kopf. Als Independence Day bekannt feiern die Amerikaner ihren Nationalfeiertag mit vielen Feuerwerken und Dekorationen in ihren Nationalfarben. Der erste Nationalfeiertag der USA fand am 4.Juli 1777 statt.

Es ist noch einige Zeit hin, bis die Feuerwerkskörper gekauft, Kuchen in Nationalfarben gebacken und die Haustüren mit Amerikanischen Flaggen geschmückt werden, doch ich möchte euch heute schon ein kleines Do it Yourself zum 4th of July zeigen. Es handelt sich um eine super leichte und schnell gemachte Karte, über die sich eure Verwandten und Freunde sicherlich freuen werden.

Was Ihr braucht:

Ihr Tonpapier in den Nationalfarben der USA, einen Faden, eine Schere und Kleber. Ich habe noch mit etwas Glitzer gearbeitet, aber da kann jeder ganz frei sein.

Los gehts:

Zuerst schneidet Ihr aus dem blauen Tonpapier eine Karte in einer Größe aus, dass sie zusammengefaltet in einen Briefumschlag passt. Dann schneidet Ihr aus weißem Papier ein etwas kleineres Viereck aus & klebt es auf die Karte.

Schreibt oder stempelt euren Wunschtext unten rechts auf das weiße Blatt. Jetzt „spannt“ ihr den Faden über die Karte und befestigt kleine Flaggen an ihm, die Ihr vorher aus Karton in Nationalfarben ausgeschnitten habt. Das weiße Papier habe ich vorher mit silbernem Glitzerpulver bestreut, damit es sich auf dem weißen Untergrund deutlicher abhebt.

Nun alles gründlich trocknen lassen. Die Grüße können mit einem silbernen Stift auf den dunklen Untergrund geschrieben oder ein weißes Papier in die Innenseite geklebt werden, damit dunkle Schrift besser zur Geltung kommt.

Und fertig ist eure 4th of Juli-Grußkarte. :) Natürlich können die Farben auch variiert werden, so dass schicke Geburtstagskarten entstehen. :) Viel Spaß beim Nachbasteln!