Schlagwort-Archiv: Karte

DiY: Glückwunschkarte

Heute hab ich mal wieder ein kleines Do it Yourself für euch. Egal ob zum Geburtstag, zur Hochzeit, Verlobung, Valentinstag oder auch einfach mal so, über diese süße Karte freut man sich garantiert immer.

Ihr braucht dazu:

Weißes Tonpapier, einen Herzausstanzer, buntes Papier, eine Schere, ein Lineal und grobsandige Strukturpaste (Gibts im Bastelgeschäft oder einfach auf Amazon).

Dann kann es schon losgehen. Zuerst schneidet Ihr weißes Tonpapier vorsichtig in der gewünschten Größe der Karte aus und knickt dieses zu einer. Den Knick gut falzen.

Strukturpaste auftragen und Herzchen vorsichtig hineindrücken

Strukturpaste auftragen und Herzchen vorsichtig hineindrücken

Stanzt kleine Herzchen in verschiedenen Farben einer Farbkategorie aus. Ich habe Farbpaletten aus dem Baumarkt genommen, dann kann man sicher gehen, dass die Farben gut miteinander hamonieren. Dann tragt Ihr mit Hilfe eines Löffels die Strukturpaste auf die Karte auf. Erst oben nur eine dünne Linie, welche sich nach unten hin vergrößert. Nun einfach die kleinen Herzchen farblich sortiert (besonders schön von hell nach dunkel) in die Paste drücken und warten, bis diese festgetrocknet sind.

Persönlichen Gruß dazu, Fertig!

Persönlichen Gruß dazu, Fertig!

Nun nur noch einen persönlichen Gruß aufschreiben oder ausdrucken, ausschneiden und mit einem Tropfen Kleber ebenfalls auf der Karte fixieren. Und schon ist die süße Glückwunschkarte fertig und kann verschickt werden. Der Empfänger wird sich freuen! :)

DiY: Will you be my bridesmaid? – Karte

Fragt eure Freundinnen ob sie eure Brautjungfern werden wollen mit diesen super süßen, schnell gemachten Karten.

DSC05006Was Ihr braucht? Tonpapier, Schere, einige Dekosteine, bzw. Dekobänder und mit den gewünschten Text bedrucktes Papier.
HIER findet Ihr bereits zwei Vorlagen, die Ihr gerne benutzen könnt.

Diese scheidet Ihr einfach aus. Ebenso schneidet Ihr das Tonpapier in die gewünschte Größe und Form. Ich habe mich für die schlichte viereckige Form entschieden, beliebt sind jedoch auch Karten in Form von Brautkleidern, Herzen oder ähnlichen Symbolen.

Nun wird das bedruckte Papier auf den Tonkarton geklebt und nach Wunsch mit Schmucksteinen oder anderen Dingen dekoriert. Natürlich können die Karten auch mit Namen personalisiert werden. Und schon sind die „Will you be my bridesmad? – Karten“ fertig. Ein, wie ich finde, schnelles, schönes und einfaches Do it Yourself.

DSC05007

Version 2

 

DSC05008

Version 1

 

 

 

 

 

Was das Ganze mit der Brautjungfern auf sich hat, welche Pflichten und Aufgaben mit dem Job einer Brautjungfer einhergehen und woher der Brauch der bridesmaids eigentlich kommt, erfahrt ihr hier.