Schlagwort-Archiv: Nevada

Las Vegas

„Welcome to fabulous Las Vegas!“

40 Millionen Touristen lesen diesen Satz jedes Jahr auf dem bekannten Schild vor der Stadt, denn Las Vegas ist ein beliebtes Urlaubsziel. Bekannt ist Vegas für sein Nachtleben, seine unzähligen Casinos und die bunten Lichter, die die Stadt auch in der Nacht schrill, bunt und hell erscheinen lassen.

Eine Oase in der Wüste

Las Vegas liegt im US-Bundesstaat Nevada. Mit 583.756 (Stand 2010) Einwohnern auf 340 qm Fläche ist es somit auch die größte Stadt Nevadas sowie Verwaltungssitz des Clark County. Umgeben von trockener Wüste ist Las Vegas eine schillernde und schrille Oase in Nevada.

Las Vegas bei Nacht

Las Vegas bei Nacht

Aufgrund seiner Quellen war Vegas zunächst ein willkommener Zwischenstopp für Wagen und die Eisenbahn auf dem Weg zwischen Kalifornien und New Mexiko. Für die Entwicklung der Stadt war dann das Jahr 1931 ausschlaggebend. Hier wurde das Glücksspiel im Staat legalisiert und 1940 wurden die ersten Hotels mit integrierten Spielcasinos gebaut. Über die Jahre entwickelte sich „Fabulous Las Vegas“ zu einer Stadt, die von Gansterbossen kontrolliert wurde und mehr und mehr herunterkam. Die Stadt bekam die Spitznamen „Sin City“, also Stadt der Sünde, da hier Casinos, Strip Lokale und illegale Prostitution Alltag waren. 1979 flogen die korrupten Machenschaften auf, als ein Geldkurier am Flughafen Kansas City mit 80.000 Dollar gefasst wurde.

Glück und Sünde in Las Vegas
Spielautomaten in einem der zahlreichen Casinos

Spielautomaten in einem der zahlreichen Casinos

Steve Wynn eröffnete 1989 das Mirage, ein weltbekanntes Hotel, welches durch Shows wie beispielsweise von Sigfried & Roy erneuten Glanz zurück in die Metropole brachte. Im Moment versucht die Stadt Las Vegas ihren Ruf von der „Sin City“ zu einem familienfreundlichen Urlaubsort zu wandeln. Doch trotz der vielen Angebote für Familien und Kinder sind auch heute noch Spiel und Prostitution Alltag in Vegas.

Durch seine vielen Casinos, Bars und Lokale ist Las Vegas aber auch ein Pflaster für Stars und solche, die es einmal werden wollen. Mit Künstlern wie Elvis Presley, Frank Sinatra, Celine Dion oder Johnny Cash waren schon einige Berühmtheiten in der Stadt in der Wüste tätig.

Nachbildung des Eiffelturms

Nachbildung des Eiffelturms

Doch nicht nur Berühmtheiten finden den Weg in die Stadt, auch bekannte Bauwerke werden gerne von den Hotels als Touristenattraktion nachgebaut. So finden sich in Vegas beispielsweise eine kleine Version des Eiffelturms sowie die Nachbildung der Freiheitsstatue.

Heiraten im Schnelldurchlauf? Na klar!

Einen weiteren Reiz bietet die große Anzahl an Wedding Chapels, Heiratskapellen, die dank unkomplizierter Gesetze zur Eheschließung in Las Vegas zu finden sind. Vegas ist bekannt für schrille, kitschige und Hochzeiten im Schnelldurchlauf. Von einem singenden Elvis-Double getraut werden? In Las Vegas kein Problem. Grade diese Einzigartigkeit macht die Hochzeiten beliebt bei Amerikanern und Touristen aus anderen Ländern der Welt, so dass sich teilweise Schlangen von Brautpaaren vor den Kapellen bilden.

Problem der Wasserversorgung

Heute hat Las Vegas neben dem schillernden Nachtleben und dem Glanz der schicken Hotels aber auch mit schweren Problemen zu kämpfen. Da die Stadt inmitten einer Wüste liegt, ist Trinkwasser knapp. 90% des Wassers kommen aus dem Lake Mead, wessen Wasserspiegel seit 1999 um mehr als 30 Meter gesunken ist. Dennoch ist die Wasserversorgung, trotz explodierender Bevölkerungszahlen und der zahlreichen Touristen jährlich, für weitere 20 Jahre gesichert.