wedding-260894_1280

Der große Tag – The wedding

„Da dam dadam – da dam dadam“ – Der große Tag, die Hochzeit! Besonders soll er sein, der schönste Tag im Leben, einzigartig, romantisch. Dies wünscht sich wohl jede Frau auf der Welt. Doch um einen wirklich perfekten Tag zu erleben, gehört eine Menge Planung dazu. Nach und nach möchte ich die Traditionen, Abläufe und Feierlichkeiten rund um die Hochzeit aufzeigen. Ich freue mich natürlich jederzeit über Kommentare, mit weiteren Traditionen, Ideen etc., denn auch wenn ich mich momentan selbst viel mit dem Thema „american wedding“ auseinandersetze, ein Profi bin ich noch lange nicht.

Zunächst gebe ich euch erstmal eine Übersicht über den „traditionellen“ Ablauf einer amerikanischen Hochzeit. Natürlich wird von Paar zu Paar (oder eher von Braut zu Braut ;) ) variiert, welche Feierlichkeiten und Traditonen tatsächlich begangen werden.

Es fängt alles an mit, wie könnte es anders sein: Der Frage der Fragen:
„Will you marry me?“ – Die Verlobung
Eine Verlobung ist wohl immer eine große Sache, in Amerika ist aber ja bekanntlich alles noch größer. Mehr zum typisch amerikanischen Verlobungsring, den Engagement photos & drumzu gibt es bald hier!

Die amerikanische Version des Junggesellenabschiedes der Braut
The bridal shower vs. Bachelorette Party
Lieber gesittet und elegant oder doch ausgelassen und mit einem Kater am Morgen danach? Kein Problem, die Amerikanerinnen sind für alle Wünsche der Braut gerüstet.
–> Keine Angst, auch für die Herren der Schöpfung gibt es eine Bachelor Party!

Der perfekte Tag will geprobt werden
The wedding rehearsal / rehearsal dinner
Bei der Generalprobe wird noch einmal studiert, wer wann die Location betritt, was gesagt wird und wie die Sitzordnung geregelt ist. Anschließend gibt es ein gemeinsames Abendessen mit einem engen Kreis der Hochzeitsgäste.

Der große Tag ist endlich da
The american wedding day
Von der Zeremonie, den Hochzeitsfotos, Tanz und Wedding cake, es gibt viele kleine und große Unterschiede zu den Hochzeiten in Deutschland. Auch diese werdet Ihr in geraumer Zeit hier zu lesen bekommen.

Der Spaß & Stress kommt noch danach
Honeymoon, Danksagungen, etc.
Erst entspannen in den Flitterwochen, bevor der Stress mit den Danksagungen losgeht. Achtung: Pünkliche Dankeskarten werden in den USA sehr (!) ernst genommen.

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und hoffe auf viele neue Erkenntnisse und Ideen rund um die Hochzeit in Amerika!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *